Schon mal Prokastination gegoogelt?

Jeder kennt das Phänomen: Die Belege türmen sich und müssten mal sortiert werden, der Steuerberater hat auch schon ein paar mal angerufen.

Du kannst dich einfach nicht aufraffen. "Ist doch kein Problem", denkst Du:, "Dann checke ich eben erst meine E-Mails, mach mir noch schnell einen Kaffee oder widme mich statt die Buchhaltung zu erledigen erstmal dann den Themen für das nächste Meeting ."

Hin und wieder ist das ein völlig normales Verhalten. Immer mehr Menschen jedoch entwickeln eine dauerhafte Aufschieberitis, auch als Prokrastination bekannt. Lästig ist es, wenn sich die Belege stapeln und teuer wird es auf jeden Fall, wenn die Erklärungen nicht rechtzeitig ans Finanzamt gemeldet werden. Da kann der Steuerberater auch nicht zaubern. Meistens stecken folgender Faktoren dahinter: kein oder schlechtes Zeitmanagement falsche Organisation Konzentrationsprobleme kein oder das falsche Setzen von Prioritäten Unterbewertung der eigenen Leistungsfähigkeit Unlust auf die Aufgabe.

 

Na, wieder erkannt? Ich habe in meiner Vergangenheit viele solcher Situationen erlebt. Ein Allheilmittel gibt es zwar nicht, aber ich kann auf jeden Fall mit ein paar Überlistungstricks aushelfen.

Ich zeige Dir wie Du die Ablenkung verbannst, deine Prioritäten richtig setzt und Dich durch ein Belohnungssystem motivierst.