Was ist Prokrastination ?

Das Aufschieben von Arbeiten, etwa der unbeliebten Steuererklärung, ist ein bekanntes Alltagsphänomen. Wird das Erledigen unliebsamer aber notwendiger Arbeiten jedoch chronisch vertagt, liegt mit der Prokrastination eine ernst zu nehmende Arbeitsstörung vor. Betroffene landen oft in einem Teufelskreis aus Selbstzweifel, Druck und Versagensängsten, während Außenstehende die Symptome als Faulheit missinterpretieren. Aufgrund der schweren beruflichen und privaten Auswirkungen für die Betroffenen ist es wichtig, frühzeitig Schritte zur Behandlung zu ergreifen. Weitere Synonyme sind: Aufschiebeverhalten, Erledigungsblockade, Erregungsaufschiebung, Handlungsaufschub, Aufschieberitis oder Bummelei. Quelle: http://symptomat.de/Prokrastination