Was sind die Aufgaben der debitoren- und Kreditorenbuchhaltung?


Im Zentrum der Kreditorenbuchhaltung stehen alle Prozesse, die mit den sogenannten Ein- und Ausgangsrechnungen in Zusammenhang stehen. Typische Tätigkeiten im Berufsalltag sind dabei die Bearbeitung der Eingangspost, die Durchführung von Überweisungen und das Einrichten und verwalten von Daueraufträgen, die Reisekostenabrechnung oder auch die regelmäßige Korrespondenz mit dem Kreditoren. Das Tätigkeitsfeld der Debitorenbuchhaltung stellt einen wichtigen Teilbereich der Finanzbuchhaltung dar. Es befasst sich mit der Erfassung und Verwaltung von Transaktionen mit Geschäftspartnern, welche in diesem Fall die Rolle eines Debitors inne haben.

Jetzt Termin anfragen ›